Gottes Schöpfung heute
Am Fronleichnamsabend in Ellwangen

Unsere Einrichtungen

Von unserem Gründer Pfarrer Anton Eberhard stammen die Worte:

„Unser Wirken ist nur Dienen, von Gott kommen die Gnaden.“

In der Begegnung mit bedürftigen Menschen wollen wir Anna-Schwestern dem Leben in seinen vielschichtigen Facetten dienen. In der Verantwortung als Träger unserer Einrichtungen versuchen wir uns einer veränderten Gesellschaftssituation zu stellen und arbeiten auf der Grundlage des christlichen Menschenbildes.

Aus diesem Grund wurde am 01.11.2008 unsere Tagespflege St. Anna mit 17 Plätzen eröffnet. Unser Ziel ist es mit einer alltagsorientierten Pflege und Betreuung die Gäste zu aktivieren, damit sie ihren Alltag besser bewältigen, um möglichst lange in der gewohnten familiären Umgebung bleiben zu können. Gleichzeitig möchten wir zur Entlastung von pflegenden Angehörigen beitragen.

Ebenfalls neue Wege ist unsere Gemeinschaft mit der Eröffnung unseres stationären Hospizes St. Anna am 01.07.2005 gegangen. Schwerkranke und sterbende Menschen werden hier gepflegt und begleitet, damit sie ihre verbleibende Zeit in einer heimeligen Atmosphäre würdevoll und selbst bestimmt gestalten können.

In unserem neuen Seniorenheim, das im Mai 2014 eröffnet wurde, finden 48 Frauen und Männer ein Zuhause. Der Neubau ersetzt ein vor ca. 40 Jahren gebautes Alten- und Pflegeheim. Die geräumigen Einzelzimmern mit eigener Nasszelle sind auf zwei Stockwerke aufgeteilt. Der Speisesaal hat einen sehr schönen Blick auf die Stadt Ellwangen und den Schönenberg.

tl_files/Inhalt/Engagement/einrichtungen/Gratulation Sr. Veronika Gast.jpg

 

 

Wir laden Sie ein, sich über die jeweilige Einrichtung in der Trägerschaft der Anna-Schwestern in den folgenden Webseiten zu informieren. Gerne können Sie jederzeit ein persönliches Gespräch mit uns vereinbaren.