?>

Ausbildungskonvent im Haus Greccio

Nun ist es soweit: Unser Ausbildungskonvent hat seine neue Heimat im Haus Greccio. Drei Schwestern, Schwester Judith als Formationsleiterin, Schwester Leonie (Junioratsschwester) und Schwester Katharina (Novizin) leben jetzt auf der anderen Seite des Mutterhauses in einem Einfamilienhaus.

Greccio ist ein Ort der Menschwerdung in der Tradition des Heiligen Franziskus. Franziskus hat im Ort Greccio das erste Weihnachtsfest mit der Darstellung der Krippenszene gefeiert. So soll dieser Name der "Menschwerdung" zu Beginn des Ordenslebens dienen.

Zu Beginn der Einweihung fand in der Cafeteria ein Vespergebet mit unserem Hausgeistlichen Pater Norbert statt. Danach erfolgte ein gemeinsamer Zug mit Weihrauch zum Haus Greccio. Dort wurden die Räume des Hauses mit Weihwasser gesegnet. Danach hatten alle Schwestern die Möglichkeit den neuen Ausbildungskonvent zu besichtigen. Zum Abschluss wurde in der Cafeteria bei einem regen Austausch über das Haus zu Abend gegessen.

Wir müssen immer wieder aufbrechen, immer wieder Hören, was Gott von uns will - immer wieder darauf vertrauen,
dass Gott mit uns etwas vorhat, dass er uns gebrauchen will, dass wir dort blühen sollen, wo Gott uns hingestellt hat.

Möge Gottes Segen auf dem Haus und seinen Bewohnern liegen.

Zurück